Alkohol

Aus Flowchart-Forum.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Alkoholiker Flowchart[Bearbeiten]

Zur Befreiung aus der Alkoholsucht sollte der Betreffende zu einer völlig anderen Lebenssichtweise gelangen, in der er sich selbst nicht mehr als Opfer seines Lebens, sondern als freier Schöpfer/in seines Lebens sieht.

  1. Alkoholiker sein
  2. süchtig
  3. Clean sein
  4. Alkohol begehren
  5. Alkohol ablehnen
  6. Entzugserscheinungen
  7. Alkoholrausch
  8. Zittern der Hände
  9. Bier
  10. Wein
  11. Alkohol im Blut
  12. Zellgift, Nervengift
  13. Leber
  14. Nieren
  15. Trunkenheit, betrunken, Koma
  16. Komasaufen
  17. Entgiftung
  18. Alkohol + Zigaretten / Rauchen
  19. Trinkverhalten (Lass es dir genau darstellen)
  20. Verlust der Kontrolle über das Trinkverhalten
  21. Verlangen/Zwang, Alkohol zu konsumieren
  22. Vernachlässigung anderer Interessen zugunsten des Alkoholkonsums
  23. Gangunsicherheit
  24. Standunsicherheit
  25. verwaschene Sprache
  26. lallen wie ein Baby
  27. ruckartige Augenbewegungen
  28. Bewusstseinsminderung
  29. Gesichtsröte (Erröten),
  30. Bindehautrötung
  31. bitterer Geschmack
  32. Schwindel
  33. Übelkeit


Alkohol Psyche[Bearbeiten]

  1. Gedanken kreisen um Alkohol
  2. Flucht
  3. Angst
  4. vergessen wollen, können, dürfen, müssen
  5. Realität nicht ertragen
  6. Leben nur erträglich mit Alkohol
  7. ohne Alkohol will/kann ich nicht leben
  8. Entspannung
  9. Glaube, dass Entspannung nur mit Alkohol möglich ist
  10. Alkohol als Verdrängungshilfe benutzen (Von was ?)
  11. Befreiung unter Alkoholeinfluss (Befreiung von welchen Mustern ?)
  12. Wut (Auf was ?)
  13. Wut, die die Leber zerfrisst (Welche ?)
  14. Vergebung
  15. Flucht in Alkohol, um nicht vergeben zu müssen
  16. Angst verlassen zu werden
  17. Alkoholsucht verstecken vor anderen
  18. nach Alkoholkonsum...
  19. ...ausrasten
  20. ...depressiv werden
  21. ...weinerlich werden
  22. ...Kontrolle verlieren
  23. ...an Suizid denken
  24. früh sterben wollen
  25. Suchtverhalten liegt in der Familie
  26. trinken ist männlich
  27. man gönnt es mir nicht
  28. fröhlich sein
  29. nur unter Alkoholgehalt fröhlich sein können / dürfen
  30. nur unter Alkoholeinfluss Sex haben können / sich erlauben
  31. Erinnerungen/Speicherungen an Sex in Verbindung mit Alkohol
  32. Fähigkeit loszulassen
  33. Fähigkeit zu entspannen
  34. Fähigkeit zu Sex ohne Alkohol
  35. sich nur unter Alkoholeinfluss trauen, fremde Frauen/Männer anzusprechen
  36. nüchtern flirten
  37. Kritik anderer
  38. glasig stumpfer Blick
  39. Desinteresse an Familienleben
  40. Trinkerei vor anderen vertuschen
  41. Mittrinkerschaft anderer
  42. von anderen überredet (zb zum Trinken)
  43. Kontakthemen / Kontaktprobleme
  44. Egoismus
  45. ich trinke - na und?
  46. ich bin kein Alkoholiker
  47. ich bin nicht bereit zu einer Entziehungskur
  48. ich bin bereit zu einer Entziehungskur
  49. das verstehst du nicht
  50. trinken macht Spaß
  51. Wein/Bier/Schnaps wegkippen wie Mineralwasser
  52. ich bin kein Alkoholiker
  53. trinken um zu fühlen
  54. trinken um Gefühle zulassen zu können/dürfen
  55. trinken um nichts mehr zu fühlen
  56. trinken bis zur Besinnung-s-losigkeit
  57. Spiritus anstatt Spiritualität
  58. der Vater fehlt
  59. Nichtachtung des Vaters
  60. Nichtannahme des Vaters
  61. sich "grösser" fühlen/machen als der Vater
  62. das Schicksal des Vaters anerkennen und bei ihm lassen
  63. Demut vor göttl. "Vater"
  64. zum Trinken gezwungen worden sein
  65. Alkohol Speicherungen/Erinnerungen aus früheren Leben
  66. Speicherungen aus Trinkzwang bei den Germanen
  67. Bier trinken als Gruppenzwang
  68. Fähigkeit NEIN zu sagen (zb zu Bier-Einladungen)
  69. alkoholfreies Bier trinken
  70. zum alkoholfreien Bier stehen, auch wenn man als Weichei abgestempelt wird
  71. Speicherungen Bier trinken aus früheren Leben (im Mittelalter war der durchschnittliche Bierverbrauch immerhin 2 Liter pro Tag und Kopf - allerdings hatte das Bier damals nur etwa 2 % Alkoholgehalt)
  72. Erinnerungen/Speicherungen Bier trinken aus Kindheit
  73. Biergeselligkeit
  • Lasse die Person allerlei Erlebnisse/Traumata aus ihrer Kindheit erzählen und teste jeweils alles Erzählte auf Schwächen, besonders im Hinblick auf Schwächen im Bezug auf die Alkoholsucht des Betreffenden.