Flirten Pick-Up Abkürzungen

Aus Flowchart-Forum.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pickup Abkürzungen[Bearbeiten]

In dieser Liste finden Sie die Abkürzung vieler, der von PUAs benutzten Pick-Up Themen der Verführung. So können Sie diese Liste in Ergänzung zum Flirt Flowchart durchtesten.

  1. @close - beim Flirten ihre Email-Adresse erhalten
  2. 101 - du flirtest mit ihr, dann unterbrichst du es und gibst ihr eine Challenge, dann machst du weiter, ähnlich wie Push & Pull
  3. 3s rule - Frau innerhalb von 3 Sekunden ansprechen (also ansprechen bevor innere Ängste aufkommen können)
  4. AFC - Average Frustrated Chump (Jemand, der keine Flirt und Verführungsfähigkeiten hat. Tendiert dazu, um Zuneigung zu betteln, macht Sachen, nur damit sie ihn mag, baut kaum Attraction auf, landet in der Kumpelschublade, wird ein LJBF.)
  5. AI - Approach Invitation ist eine (eventuell unsichere) Handlung eine Frau, die von Dir angesprochen werden will. Zum Beispiel durch Augenkontakt will sie deine Aufmerksamkeit, oder dass sie sich in deiner Nähe aufhält, oder dich Sachen fragt, usw.
  6. AMOG - Alpha Male Other Guy ist noch ein Typ, der wie du Alpha ist und bei der Frau landen will.
  7. AMOGing-BodyLanguage - Du erkennst an seiner Körpersprache, ob er in Konkurez mit dir steht.
  8. App - Approach - eine Frau ansprechen.
  9. AA - Approach Anxiety - Angst eine Frau anzusprechen, Angst einen Korb zu bekommen, etc.
  10. AF/BB - alpha fucks beta bucks - mit dem Alphamann geht sie ins Bett, der Betamann darf ihr den Abend bezahlen
  11. ASD - Anti Slut Defense ist ein Abwehrmechanismus der Frau. Sie muss sich zickig zeigen, um nicht als Schlampe zu gelten. Frauen haben oft Angst, von ihren Freundinnen als Schlampe gesehen zu werden.
  12. AR - Awareness Radius - Bewusstseinsradius ist der Bereich, der bewusst wahrgenommen wird, alles was darüber hinausgeht, wird ignoriert.
  13. BHRR - Die Bait-Hook-Reel-Release Technik ist Ködern-Anbeißen-Einholen-Freilassen.
  14. BF - Boyfriend
  15. BFD - Boyfriend Destroyer
  16. Bitch Shield (BS) - eine Art zickiges Verhalten, um nicht ständig von Männern angesprochen zu werden oder bei Unsicherheit oder schlechter Laune.
  17. BJ - Blowjob
  18. BL - Body Language ist die Körpersprache und ihre Signale.
  19. Blowout - wenn man aus einem Flirtversuch rausfliegt, einen Kob bekommt, sozusagen herausgeblasen wird.
  20. BMOG - ein anderer Mann der zuerst vielleicht sogar AMOG war, und der sich aus dem Set nimmt, nachdem er bemerkt, dass du bei den Mädels besser ankommst. BMOGs kann man statt amogen, befrienden.
  21. Bodyrocking - wenn man unruhig hin und her zappelt. Es kann ein Signal sein, dass man keine Zeit hat oder auch einfach nur DLV.
  22. Boot Camp - BC - ist eine volle Bar oder Tanzclub oder ähnliches, wo man am einfachsten viele Frauen findet.
  23. BT - Buying Temperature ist sozusagen die Temperatur, die dir eine Frau entgegegnbringt, also wie "heiß" sie auf dich ist.
  24. BR / Buyers Remorse ist, wenn die Frau es bereut, etwas getan zu haben. (Dir beispielsweise ihre Nummer oder einen Kuss gegeben zu haben.) Die Ursache ist meist, dass zu wenig Vertrauen erzeugt wurde.
  25. C&F (CF) - mit Cocky und Funny Talk sind witzige, derbe, eventuell sexistische Bemerkungen gemeint. Zum Beispiel greift man ihre Worte auf, dreht ein bisschen, so dass was lustiges oder ironisches dabei herauskommt, etc.
  26. Cat - sind Frauen, die sich mit Pickup Themen befassen und darum vieles durchschauen.
  27. cavemanning - ist die Höhelmenschen Methode: Eine Frau heimschleppen ohne viele Worte, männlich dominanter Frame, sehr zielgerichtet
  28. Cougar hunting - als Cougar (Puma) werden Frauen über 40 bezeichnet, die auf jüngere Männer stehen. Cougar hunting ist, wenn Männer gezielt solche Faruen suchen, meist in Bars.
  29. cockblock (CB) - wenn eine Person dein Target vor dir blockiert, wegzieht oder sonst wie ablenkt. Vielleicht versucht sie sogar ihre Freundin vor dir zu "retten".
  30. Cold reading - wenn man den Eindruck vermittelt, als würde man etwas über den anderen verstehen oder wissen, obwohl man keine Ahnung von dem Ganzen hat.
  31. crash & burn (C&B) - wenn man Frauen zum bloßen Lerneffekt approached. Dir geht's dabei nur ums Lernen und Üben. Es ist Dir egal, was sie hinterher von Dir denkt.
  32. Cocooning - eine Frau so sehr von dir faszinieren, dass sie wie in einem Cocoon ist, abgeschnitten von der Welt.
  33. Comfort - zunächst ist immer alles neu, wenn sich zwei Menschen kennen lernen. Neu bedeutet aber auch Ungewohnt. Das Ziel ist also eine Comfortzone zu schaffen in der beide Personen drin sind und sich wohl fühlen. Das wichtigste Thema dabei ist: Vertrauen aufbauen. Nur wenn wir dem anderen vertrauen, fühlen wir uns wohl bei ihm.
  34. DC - Demonic Confidence ist ein 21 tägiges Lernprogramm mit Übungen für jeden Tag um selbstsicher im Ansprechen von wildfremden Frauen zu werden. Ein ähnliches Programm nennt sich Super Confidence (SC), welches 10 Tage geht.
  35. DDB - Doggy Dinner Bowl ist ein Blick den Frauen dir zuwerfen, wenn sie geküsst werden wollen.
  36. DFTC - Don't fuck the company oder auch Never fuck the company (NFTC) wird oft empfohlen, weil sich das manchmal negativ auf die berufliche Karriere auswirken kann, wenn in der Beziehung, was schiefläuft. Um solche Probleme zu vermeiden soll man Kolleginnen aus dem beruflichen Umfeld nicht zu FBs machen.
  37. DHB - ein Distance Hot Babe ist eine HB die nur aus der ferne gut aussieht.
  38. DHV - Demonstrate High Value ist wenn du dich so verhältst, dass andere erkennen, du bist wertvoll. Zum Beispiel indem du zeigst, dass du viele oder wichtige Personen kennst. (DHV ist nicht Angeberei.)
  39. DLV - Display Low Value ist das Gegenteil von DHV. Wenn man durch sein Verhalten zeigt, dass man einen niedrigen Status hat, zb auch durch Körpersprache.
  40. Double Bind das eine sagen aber etwas anderes tun. (zum Beispiel wenn wir etwas sagen, obwohl wir das Gegenteil wollen. Z.B. Der Mann will Sex, sagt aber zu der Frau, er wolle keinen Sex, weil er glaubt sonst hätte er keine Chancen oder jemand sagt es gehe ihm gut, aber an seiner Mimik sieht man, dass es ihm doch nicht gut geht, etc..)
  41. DTF - down to fuck - auf deutsch, sie ist bereit und willig (BUW)
  42. EA (Ending Anxiety) - ist die Angst, eine Beziehung zu beenden. Allgemeine Regeln dazu: Verlasse sie nicht per SMS oder Mail, mache sie nicht runter und "Verlasse sie besser als Du sie vorgefunden hast."
  43. EC - Eye Contact ist Augenkontakt
  44. Ejecten - sich selbst aus einem Set zurückziehen.
  45. Eskalieren - Wenn man das Intimitätslevel um eine oder mehrere Stufen erhöht. Also beispielsweise Berührungen (Kino) an einer Stelle die zuvor noch nicht berührt wurde.
  46. EV - Elicit(ing) Values sind individuelle Werte einer Person, die ihr wichtig sind.
  47. f close (FC) - fuck close = Sex mit der Auserwählten
  48. FB - Fuck Buddy ist eine Frau mit der man eine Sexbeziehung hat.
  49. Flake - wenn du von einer HB die falsche Telefonnummer bekommen hast oder ähnliches.
  50. Fluff - Fluff Talk sind Sätze, die eigentlich völlig belanglos sind, sozusagen wie Staub oder Flaumfusseln. Flufftalk Sätze sind dazu da, das Gespräch am laufen zu halten. Aber man sollte dann bei der erst besten Gelegenheit in Gefühlstalk überwechseln, nach den Gefühlen fragen, die bei dem Erlebnis auftauchten, also ob die Person das mag oder nicht, etc..
  51. FMAC - Find Meet Attract Close ist die Grundbasis der Mystery Method (siehe MM)
  52. FO - siehe Freeze Out weiter unten
  53. FR - Field Report - jemand berichtet von seinen Erfahrungen
  54. Frame - ist sozusagen der Rahmen, den Du mit deinem Sein, Handlungen und mit deinen Absichten erzeugt hast.
  55. Freeze Out - wenn die Frau in deinem Game nicht weiterspielen will, zb bei LMR, machst du einen Freeze Out, das heißt, du wendest dich ab, entziehst ihr all deine Aufmerksamkeit. Dadurch wird ihr wieder bewusst, wie angenehm es ist, deine Aufmerksamkeit und Nähe zu genießen, und sie wird weiter mitspielen.
  56. FTOW / GFTOW - Fuck Ten Other Women / Go Fuck Ten Other Women
  57. FZ Friend Zone - zum Beispiel durch LJBF landet so mancher Man in der Friend Zone. FZ kann zum Beispiel für social Proof verwendet werden, ist also durchaus auch nützlich.
  58. Golden Gun - ist eine Frau die mit ihrem Körper und ihrem guten Aussehen ihr Geld verdient, zum Beispiel ein Model, Callgirl, Stripperin.
  59. H2G - hard2get - wenn man sich als schwer zu bekommen darstellt, um DHV zu erzeugen. Das kann aber schnell in Machtspielchen umschlagen..
  60. HB - Hot Babe - wird oft in HB1 bis HB10 klassifiziert. Dabei wäre eine HB10 ein Supermodel wie Claudia Schiffer.
  61. HD - High Sexual Drive ist ein hoher Sextrieb/Geschlechtstrieb
  62. HG - Hot Guy - ein heißer Mann (wie HB).
  63. Hired Gun ist eine Frau, die aufgrund ihrers guten Aussehens den Absatz eines Produktes oder einer Dienstleistung steigert. (Barkeeperin, Kellnerin, Verkäuferin, Stewardess)
  64. Heart Melter - ist eine Technik in der die Muttergefühle der Frau geweckt werden.
  65. HJ - Handjob
  66. Hook - Sie hängt am Haken, wie der Fisch an der Angel. Das heißt, das Interesse der Frau ist geweckt. Sie sendet IOIs.
  67. HP - Hook Point - Ab diesem Punkt ist das Set an dir interessiert möchte sich mit dir unterhalten. Ab diesem Punkt wirkst du auch nicht mehr aufdringlich.
  68. HQ / HQS - High Quality Set
  69. HSE - High Self Esteem ist ein hohes Selbstbewusstsein
  70. HV - High Value ist ein hoher Status. (siehe auch DHV)
  71. IG - Inner Game Mit inner Game ist deine innere Ausrichtung in diesem Spiel der Verführung gemeint. Wenn du innerlich sehr genau weißt, was du erreichen möchtest und wie du es erreichen kannst, verschwindet beispielsweise Unsicherheit, was wiederum zur Folge hat, dass du sehr selbstbewusst wirkst, usw. Desto besser dein inner Game, desto mehr Alpha strahlst du aus.
  72. Instant Date - wenn das Ansprechen direkt in ein Date übergeht
  73. Invest - ist der Aufwand, den du oder sie betreibt bzw in eine Beziehung investierst. (kann ein IOI, eine SMS ein Anruf etc. sein)
  74. IOD - Indicator of Disinterest ist ein Zeichen des Desinteresses einer Frau.
  75. IOI - Indicator of Interest ist ein Zeichen des Interesses der Frau, meist Körpersprache. Hier eine IOI Liste.
  76. Jerk - ein Mann der sich mit dem einzigen Ziel sie flachzulegen an Frauen ran macht. Ihm geht es nur um Sex. Für ihn ist es ein Numbers Game.
  77. K+ oder K- Je nachdem ob die körpersprachliche Reaktion positiv oder negativ ist.
  78. KC - Kiss close - beim Flirten beim Küssen angelangt sein
  79. K&w - Ködern und warten ist eine häufige Manipulationstechnik von Frauen um Männer an sich zu binden und abhängig zu machen. Sie gibt ihm etwas und lässt ihn dann unbestimmte Zeit warten und zappeln, während er hofft das selbe wieder oder mehr zu erhalten.
  80. Kino - Kinesthetic approach ist eine kurze oder auch längere körperliche Berührung, damit die Frau sich an Dich gewöhnt und merkt, wie angenehm es ist von Dir berührt zu werden.
  81. Kick&Game - wenn man mit einem Wingman oder einer Wingfrau unterwegs ist, und sich gegenseitig in Sets hineinkickt.
  82. LAIR - ist jemand der schon einmal eine Frau verführt hat.
  83. Lay - flachgelegt
  84. LB - ein Limiting Belief ist ein begrenzender Glaubenssatz
  85. LD/HD - low sex drive / high sex drive ist ein hoher Sexualtrieb bzw. niedriger Sexualtrieb.
  86. LDR - eine Long Distance Relationship ist eine Beziehung über große Entfernung.
  87. LdS - Lob des Sexismus ist eines der bekanntesten Verführungsbücher
  88. Leaden - jemanden führen (kann verbal, nonverbal oder auch durch Rapport, Parcen, etc. geschehen)
  89. LG - Lion Gaming ist wenn der PUA sich wie ein Löwe (Ausstrahlung!) hinsetzt und wartet bis er von den HBs approached wird.
  90. LJBF - Let's Just Be Friends - Laßt uns nur Freunde sein - wenn die Frau den Mann in die Kumpelschublade geschoben hat.
  91. LMR - Last Minute Resistance ist der letzter Widerstand vor dem Sex, wenn die Frau plötzlich doch Angst bekommt. Meist weil zu wenig Vertrauen da ist oder sie nicht heiß genug ist.
  92. LQ / LQS - Low Quality Set - wenn keine Frau im Set ist, für die der PUA sich interessieren würde.
  93. LR - Lay Report ist der Bericht eines PUAs über seine Sexerfolge.
  94. LSE - Low Self Esteem ist ein niedriges Selbstbewusstsein
  95. LTR - Long Term Relationship ist eine Langzeitbeziehung
  96. LV - Low Value ist ein niedriger Status
  97. M3 - Attraction Modell Mystery Method unterteilt das Flirten mit einer HB in verschiedene Stufen:
    1. Attraction [A1, A2, A3]
    2. Comfort [C1, C2, C3]
    3. Seduction [S1, S2, S3]
  98. Mental Masturbation - beispielsweise wenn jemand nur glaubt, dass diese HB auf ihn gestanden hätte, wenn er sie angesprochen hätte, es aber nicht getan hat.
  99. MHC Man in high Castle - wenn die Frau den Mann auf ein hohes Podest stellt, ihn als Prinz sieht.
  100. MILF - ältere Frau, die auf jüngere Männer anziehend wirkt (milf = mom i'd like to fuck)
  101. Milton-Modell - stammt aus der Hypnose
  102. Mindset - sind die Glaubenssätze, mittels derer man sein inner Game spielt.
  103. MLTR - Multiple Long Term Relationships - Wenn man mehrere Beziehungen zu Frauen gleichzeitig hat. (Es sind keine ONS oder FBs gemeint.)
  104. MLZB - Multiple-lang-Zeit-Beziehungen - wie MLTR
  105. MM - Die Mystery Method stammt von Mystery (alias Erik von Markovik), einem sehr bekannten PUA.
  106. MO - Makeout - mit einer Frau herummachen, knutschen, rummachen
  107. Muster steht für Verhaltensmuster
  108. MW-Komplex Madonna-Whore Komplex - Die "Hure" ist sexuell freizügig, die "Madonna" ist das liebe Mädchen, diese beiden Anteile muss eine Frau unter dem Druck der Gesellschaft unter einen Hut bringen.
  109. Natural - ist ein Mann, der mit Frauen gut umgehen kann weil er es meist schon in der Kindheit gelernt hat. Er ist sozusagen ein Naturtalent im Umgang mit Frauen.
  110. NC / KC / FC - number close / Kiss close / fuck close
  111. Neg / Neg hit - ist ein negativer Tiefschlag oder eine negative Bemerkung bezüglich der Schönheit der HB, um ihr zu zeigen, dass ihre Schönheit dir egal ist, beziehungsweise du nicht von ihrer Schönheit gefangen bist. Es soll keine Beleidigung sein, sondern eventuell auch der Frau helfen, von ihrem hohen Ross herunter zu kommen (Glaube, sie sei die Schönste). Gerade in Deutschland sollte man damit allerdings vorsichtig sein, weil deutsche Frauen sind oft sehr empfindlich.
  112. Next - mit einer Frau nexten heißt, mit ihr abzuschließen, zumindest gedanklich, und sich einer anderen zuwenden. Motto: Andere Väter haben auch schöne Töchter. (Das schließt nicht aus, dass man sich ihr später mal wieder zuwendet, wenn es sich wieder stimmig anfühlt.)
  113. NLP - Neuro-Linguistische-Programmierung ist eine Sammlung vieler mentaler und sprachlicher Techniken zur zwischenmenschlichen Kommunikation (geht weit über Pick Up Themen hinaus).
  114. Obstacle - ist eine Person die dich daran hindern könnte dein Target zu closen.
  115. OG Online Game - ist das Flirten übers Internet und Chats
  116. One-itis - Oneitis ist, wenn man glaubt es gäbe nur diese eine HB. Man glaubt sie sei die einzige, mit der man jemals glücklich sein oder werden könnte. Man glaubt dann beispielsweise, sie sei für einen "bestimmt", oder so ähnlich. Es ist also ein mentales Abhängigkeitsprogramm. Man macht sein Glücklichsein von einer bestimmten Frau abhängig. Durch dieses innere Programm (Onitis) verlierst du die Option, die HB zu nexten. Dadurch wirkst du sehr schwach und deine Chancen auf einen FC sinken. Die Onitis ist also ein sehr beschränkendes Programm. Mache Dir klar, dass du das Recht hast die Liebe deines Herzens nicht nur einer einzigen, sondern allen Frauen dieser Welt zu geben.
  117. ONS - ist ein One Night Stand
  118. Orbiter - ist ein Mann, der um eine Frau herumkreis, aber nie bei ihr "landet". Er ist meist in der LJBF Zone gefangen und leidet auch noch an Onitis.
  119. OQ - Over Qualify ist, wenn du überqualifiziert bist, das heißt, wenn die Frau glaubt, sie sei nicht gut genug für Dich und sich deswegen zurück zieht.
  120. Pattern - sind Sätze mit denen du eine Frau in die Richtung lenkst wo du sie hinhaben möchtest. Meist mittels Emotionen etc. (stammt aus dem NLP)
  121. Pacen - ist, wenn man den anderen in seinem Erleben oder Verhalten spiegelt. Das kann verbal oder körpersprachlich sein, bewusst oder unbewusst. (siehe auch Rapport, Leaden, Hynose, NLP)
  122. PDM - Pussy Diagnose Modus ist, wenn ein Mann versucht einen kurzen Satz oder eine SMS zu analysieren, obwohl ihm zu wenig Hintergrundwissen vorliegt, warum sie diesen Satz so gesagt hat. PDM führt dann meist zu falschen Rückschlüssen und sollte darum unterlassen werden.
  123. Pivot - ist eine Frau mit der du nur eine platonische Freundschaft hast (z.B. eine Frau bei der du in die LJBF Zone gerutscht bist). Du gehst mit ihr aus oder umgibst dich mit ihr, um dir Social Proof aufzubauen. Sie ist dir also indirekt eine Hilfe, weil dein "Auftauchen" mit ihr, dein Image fördert, und du so bei anderen HBs Social Proof und dadurch leichten Vertrauen aufbauen kannst, was ja für jeden Close das Wichtigste ist. Ihr Bei-Dir-sein kann auch Comfort erzeugen, und vieles mehr..
  124. PS - Progressive Seduction ist ein bekannte Flirtschule mit Kursen im deutschsprachigen Raum.
  125. Problem state - damit ist ein problematischer Zustand oder ein beklagtes Verhalten gemeint, welches man ändern möchte.
  126. PU - Pick Up - Verführung
  127. PUA - Ein Pick Up Artist ist ein Verführungskünstler
  128. PUG - Pick Up Guru
  129. Push & Pull - P&P - ist heranziehen und wegschieben. Das kann körpersprachlich oder verbal sein oder auch beides gemischt. Der Mann zeigt damit, dass er souverän in der Lage ist, sie auch loszulassen. Das erhöht seine Attraktivität im Gegensatz zu AFCs, die meist nur an ihr ziehen.
  130. Qualifizieren - ist, wenn die Frau versucht sich bei dir zu "qualifizieren", damit du sie als erstrebenswerte Frau wahrnimmst, etc. Der PUA lässt zu, dass die Frau sich qualifiziert.
  131. RAFC - ist ein recovering AFC, also ein AFC, der ein Problem erkannt hat und sich ändern will.
  132. Raptor Gaming - ist, wenn mehrere PUAs unterwegs sind, zum Beispiel in der Innenstadt, und einer öffnet ein Set. Die anderen gehen dann etwas weiter und stellen sich oft im Halbkreis auf, um das Set zu beobachten, sozusagen, wie Raubvögel oder Geier in Lauerstellung.
  133. Rapport - Desto mehr Vertrauen aufgebaut wurde, desto leichter entsteht in einem Gespräch Rapport. Rapport bedeutet dabei, dass man der anderen Person unbewusst zustimmt (ohne genauer zu überprüfen), und sich dadurch von ihr sozusagen führen lässt. Eine Extremvariante davon bezeichnet man in der deutschen Sprache, als "jemandem blind vertrauen". Wie stark der Rapport bereits ist, kann man an Indizien erkennen, wie zb: Angleichung der Körpersprache, Angleichung der Sprechart, Atemrhythmus, usw.
  134. Reframing - sich selber mental neu ausrichten. Meist indem man den Dingen eine neue Bedeutung gibt oder eine neue Bedeutung erkennt. Zum Beispiel, du hast einen Korb erhalten, und dich abgelehnt gefühlt, und warst down. Ein Reframing wäre, wenn du erkennst, dass sie eigentlich auf dich steht, dir nur einen Korb gegeben hat, weil sie vor ihren Freundinnen nicht als Schlampe gelten wollte (ASD). Durch das Reframing hast du nun die Chance mittels einem anderen Weg ans Ziel zu kommen.
  135. RHB - Rear Hot Babe ist eine Frau, die nur von hinten gut aussieht. (hinten Blondie, vorne Zombie.)
  136. Roofblast - ist ein überraschendes Erlebnis, welches du für sie organisierst. Es soll sie in eine begeisterte (meist romatische) Stimmung versetzen. Und sie wird sich vielleicht ein Leben lang daran erinnern.
  137. RL Real Life - das echte Leben im Gegensatz zu Internet und Chatkultur
  138. Sargen - ist wenn man zum Üben unterwegs ist.
  139. SC / Social Circle - ist eine Clique oder eine sozial abgegrenzte Gruppenstruktur.
  140. Self Point (SP) - auf sich selbst zeigen. Dabei handelt es sich um eine Hypnose Technik, bei der man die andere Person beispielsweise von ihrem schönsten Urlaub erzählen lässt, und dabei zeigt man (körpersprachlich) immer wieder auf sich selbst (unauffällig), damit sie unbewusst ihre schönen Erinnerungen auf dich projiziert.
  141. Set - Ein Set sind eine oder mehrere HBs, welche approached werden.
  142. SHB - Super Hot Babe
  143. shit test - ist wenn die Frau den Mann (insbesondere sein Selbstbewusstsein und Selbstsicherheit) testet. Dabei handelt es sich um ein vermutlich millionenaltes Verhaltensmuster von Frauen, denn sie muss testen, ob der Mann auch in Extremsituationen in der Lage ist seinen Mann zu stehen, also beispielsweise, wenn sie schwanger ist, und deswegen unter extremen Gefühls- und Stimmungsschwankungen leidet. Denn dann braucht sie einen Mann, der sie dann aushält. Sie testet bei einem shit test also seine psychische Standfestigkeit. Wer beim Shittest zeigt, das er sich zum Dackel (Untergebenen) ihrer Launen macht, der hat den Shit Test nicht bestanden, weil sie ist ja selbst dann schon Opfer ihrer Stimmungsschwankungen, da kann sie keinen Mann gebrauchen, der da nicht darüber steht. Am einfachsten ist es einen Shit Test gar nicht mitzumachen, damit zeigt der Mann, dass er so selbstbewusst ist, dass er es gar nicht nötig hat.
  144. Skill - Skills sind Fähigkeiten. Social Skills sind deine Fähigkeiten im Umgang mit anderen Menschen.
  145. SMV Sexual Market Value - der "sexuelle" Marktwert einer Frau
  146. SNL - Same Night Lay ist, wenn du mit ihr noch am Tag des Kennenlernens im Bett landest.
  147. SNS - Sargen nicht Schwätzen heißt soviel wie "üben, nicht labern". Also wenn du mit Wings unterwegs bist, Sets öffnen, anstatt mit deinen Kumpels reden und reden und reden.
  148. Social Pressure - besonders Anfänger leiden unter diesem Druckgefühl, wenn andere ihnen beim aproachen zusehen. Nur wer selbstbewusst ist, schafft es eine innere Haltung einzunehmen, dass es ihm egal ist, was andere denken. Motto: Es ist mir egal, was andere denken, ich zieh mein Ding durch. Wichtig ist es auch, laut und deutlich zu sprechen (wieder mit der Botschaft, es ist mir egal, wenn andere bei meinem Approach mithören, ich steh zu dem, was ich tue).
  149. Social Proof - Vertrauen ist eine wichtige Voraussetzung um zu einem Lay zu kommen. Wenn du nun von einer oder mehreren Frauen/Freundinnen umgeben bist, die dich mögen, so zeigt dies deinem Target, dass es Frauen gibt, die dir vertrauen, und dadurch erhöht sich aus ihrer Sicht dein Social Proof. (So kannst du zb auch eine LJBF gut nutzen, denn auch sie steigert dein Social Proof, wenn du mit ihr gesehen wirst.)
  150. SOD - Ein Statement of Disinterest kann eine verbale Äußerung oder auch ein körpersprachliches Signal sein, dass sie kein Interesse vorhanden ist.
  151. SOI (Statement of Intent oder Show of Interest) - ist, wenn du deine Absicht (sexuelles Interesse) klar äußerst und oder zeigst.
  152. Sticking Point / SP - ist ein Punkt, an dem du feststeckst. Da geht's also darum, etwas zu lernen, dich weiterzuentwickeln oder eine neue Methode zu lernen, etc.
  153. Suggestion - ist eine Aufforderung/Vorschlag mittels Metaphern, nonverbale Impulse oder ähnlichem, etwas zu tun. Dabei wird die Aufforderung selbst nicht bewusst ausgesprochen. Sie soll direkt ins Unterbewusstsein eindringen, an den Kontrollen des Bewusstseins vorbei.
  154. Swish - ist eine Form des inneren Umprogrammierens. Hierbei werden 2 innere Bilder benutzt: Bild 1 ist das Bild der aktuellen Problemsituation, wie man sie nicht mehr erleben oder haben möchte. Bild 2 ist das Zielbild, also wie man die Situation in Zukunft erleben möchte oder wie man in Zukunft in dieser Situation selbst handeln möchte. Beim Swish stellt man sich nun innerlich diese beiden Bilder immer wieder abwechselnd vor. Mit immer höherer Geschwindigkeit schaltet man sozusagen auf der inneren Leinwand zwischen diesen beiden Bildern hin und her. Dadurch verbindet dein Unterbewusstsein mit der aktuellen Situation (Bild 1) immer mehr dein eigentliches Ziel (Bild 2). mehr hier: http://www.spirituelle.info/artikel.php?id=215
  155. Takeaway - manchmal ist es sinnvoll die Attractionphase aprupt abzubrechen. Erst später, wenn die allgemeinen Rahmenbedingungen optimaler sind, fährt man dann mit der Verführung fort.
  156. Target - mit Target ist die Frau gemeint, die du verführen willst.
  157. Tease - sie necken oder hänseln (hauptsächlich um ihre Aufmerksamkeit zu bekommen)
  158. Try Hard - wenn man etwas unbedingt erreichen will. (kommt dann meist ziemlich verkrampft rüber..)
  159. Try Hard - Body Language - Wenn man körpersprachlich unbedingt als Alpha erscheinen will, übertrieben breitbeinig, nach hinten gelehnt, etc..
  160. UG - Ugly Girl - ist ein hässliches Mädchen
  161. Wing oder wingman - ist ein Freund, mit dem du unterwegs bist um Frauen kennen zu lernen.


Pickup Lernen[Bearbeiten]

Flirten lernt man nicht in der Schule, hier ein paar Links zu bekannten Flirten-lernen Möglichkeiten und Ebooks:

Für Männer[Bearbeiten]

Für Frauen:[Bearbeiten]