Geburt

Aus Flowchart-Forum.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geburt (Spontangeburt)[Bearbeiten]

Diese Liste wurde begonnen von Christina Berkau.
Absicht: guter Geburtsverlauf zum optimalen Zeitpunkt, mit natürlichem, harmonischem, schnellem, optimalem und erfolgreichen Ablauf für Mutter und Kind

  1. Schwangerschaftsverlauf
  2. Geburtsvorbereitung
  3. Schwangerschaftsgymnastik
  4. Zeitpunkt der Geburt
  5. optimaler Geburtszeitpunkt (Oxytozinkonzentration optimal)
  6. Mutter fühlt sich geborgen bei Geburt (zb damit sich Oxytozin bilden kann)
  7. Geburtstermin (errechnet, korrigiert, geplant, spontan…)
  8. Geburtsdauer
  9. Vorboten der Geburt
  10. Vorwehen
  11. Druck im/auf: Bauch / Lunge / Harnblase / andere Organe
  12. Atmen fällt schwer
  13. Tiefersinken des Bauches und dadurch: das Atmen fällt wieder leichter
  14. Köpfchen drückt verstärkt auf die Harnblase und den Darm
  15. Abgang des Schleimpfropfes, eventuell mit einer einhergehenden leichten Blutung
  16. allgemeine Unruhe - "Nestbautrieb"
  17. Schlaflosigkeit und Appetitlosigkeit
  18. Gefühl der Schwangerschaft überdrüssig zu sein, bis hin zu richtig schlechter Laune
  19. Völlegefühl im Bereich des kleinen Beckens und der großen Schamlippen
  20. häufiger Stuhldrang bis zu leichtem Durchfall
  21. ein Nachlassen (aber kein Aufhören) der Kindsbewegungen
  22. Einflüsse auf die Geburt
  23. körperlicher und psychischer Zustand der Frau
  24. Anzahl der vorausgegangenen Geburten
  25. Anatomie des Geburtsweges
  26. Wehen
  27. Größe und Lage des Kindes
  28. Kindslage
  29. Kopflage
  30. Querlage
  31. Beckenendlage
  32. Protein SP-A
  33. Eröffnungswehen
  34. Muskelkontraktionen
  35. Atmung
  36. Erweiterung der Portio
  37. Blasensprung
  38. Geburtsort
  39. Hausgeburt
  40. bei geplanter Hausgeburt:
    1. Vater <==> Hausgeburt
    2. Mutter <==> Hausgeburt
    3. Kind <==> Hausgeburt
    4. weitere Einflüsse auf Hausgeburt
  41. bei geplanter Geburt in Klinik:
    1. Vater <==> Klinikgeburt
    2. Mutter <==> Klinikgeburt
    3. Kind <==> Klinikgeburt
    4. weitere Einflüsse auf Klinikgeburt
  42. Krankenhaus
  43. Kreißsaal
  44. Geburtshaus
  45. Geburtspositionen
  46. Liegende Position
  47. Aufrechte Position
  48. Kniende Position
  49. Hocke
  50. Vierfüßlerstand
  51. Wassergeburt
  52. Eröffnungsphase
  53. Wehenfrequenz
  54. Wehenrhythmus
  55. Kontraktion
  56. Retraktion
  57. Distraktion
  58. Dilatation des Muttermundes
  59. Übergangsphase
  60. Schnellere Wehenfrequenz
  61. Stärkere Kontraktionen
  62. Kopf des Kindes durch das Becken
  63. Schmerzen
  64. Drehung des Kindes
  65. Austreibungsphase
  66. Muttermund geöffnet ( 10 cm )
  67. Frequenz steigt
  68. Kopf tief im Geburtskanal
  69. Pressdrang
  70. Presswehen
  71. Uterine Kräfte
  72. Unterstützung durch Bauchmuskulatur
  73. Optimale Dehnung des Dammbereiches
  74. Sauerstoffversorgung des Kindes unter der Geburt
  75. CTG
  76. Erfolgreiche Geburt
  77. schwere Geburt
  78. leichte Geburt
  79. Bonding Mutter-Kind-Vater
  80. Erste Untersuchung (APGAR)
  81. Erstes Stillen
  82. Milchfluss
  83. Mechanische Geburtshilfen
  84. Saugglocke
  85. Geburtszange
  86. Kaiserschnitt
  87. Kaiserschnitt-Narkose
  88. Kaiserschnitt-PDA
  89. Bauchschnitt
  90. Medikamente
  91. Analgetika
  92. Periduralanästhesie
  93. Pudendusblock
  94. Alternative Hilfmittel
  95. Akupunktur
  96. Aromatherapie
  97. Bach-Blüten
  98. Homöopathische Mittel
  99. Musik
  100. Meditation
  101. Massage
  102. Atemtechniken
  103. Entspannungstechniken
  104. Energiearbeit
  105. Nachgeburtsphase
  106. Plazentaphase
  107. Nachgeburtswehen
  108. Ausstoßung der Plazenta
  109. Vollständigkeit der Plazenta
  110. Ausschabung
  111. Wochenbett
  112. Komplikationen
  113. Dammriss
  114. Dammnaht
  115. Geburtsschock
  116. Sauerstoffmangel unter der Geburt
  117. Blutverlust
  118. Sectio
  119. Frühgeburt
  120. Sturzgeburt
  121. Zangengeburt
  122. Fehlgeburt
  123. Totgeburt
  124. Risikogeburt
  125. Wochenbettdepression
  126. Milchstau
  127. Brustentzündung
  128. Progesteron (Muttergefühlehormon)
  129. Botenstoffe/Glückshormone (Östrogen / Testosteron / Oxytozin / Dopamin / Phenylenthylamin / Serotonin / Noradrenalin / ..)
  130. Orgasmus bei der Geburt erleben
  131. Gefühle (zb auch Schmerzen) bei Geburt durchfließen den gesamten Körper der Mutter (alle Chakren) um dadurch sogleich transformiert/aufgelöst zu werden (das heißt: keine Energieblockaden und darum auch keine Schmerzschreie etc.)
  132. Glücksgefühle
  133. erster Atemzug:
  134. vor dem ersten Atemzug: Lunge des Baby ist frei
  135. während dem Durchpressen durch Geburtskanal wird alle Flüssigkeit aus der Lunge des Babys herausgepresst, damit der erste Atemzug ohne Schmerzen und ohne Panikgefühl stattfinden kann
  136. erster Atemzug zum optimalen Zeitpunkt (NICHT durch Klaps auf Po oder durch sonstige Manipulation erzwungen, wie zb frühzeitiges Abschneiden der Nabelschnur - weil wenn der erste Atemzug geschieht, solange noch Flüssigkeiten im Lungenbereich sind, hat das Baby gleich beim ersten Atemzug ein panikartiges Gefühl, wie beim ertrinken. Statt einen guten ersten Atemzug in diesem Leben zu erleben, gibt das Baby beim ersten Atemzug dann einen Angstschrei wegen dem Ertrinken-Panikgefühl von sich. Eine solche Trauma-Speicherung/Erinnerung beim ersten Atemzug bewirkt, dass der Mensch oft sein ganzes Leben lang nicht tief und richtig atmet !!)
  137. Wichtigkeit und Heiligkeit des ersten Atemzuges des Babys wird von Geburtshelfern erkannt/geachtet.
  138. Nabelschnur durchtrennen
  139. Durchtrennen der Nabelschnur zum richtigen Zeitpunkt
  140. Umgebungsluft (beim ersten Atemzug)
  141. erste Berührung durch eine fremde Person


Kind[Bearbeiten]

  1. (gut) auf die Welt kommen
  2. Kind kommt raus
  3. Kind kommt zum rechten Zeitpunkt (Vertrauen darauf ..)
  4. Kind will raus
  5. Kind will nicht raus
  6. Aktivitätsimpulse von Kind
  7. Kind setzt Aktivitätsimpuls, um Geburt einzuleiten (siehe Vater / Vaterlinie / Sonnenkraft des Kindes / etc..)
  8. Kind ist willkommen / geliebt (von allen - Wenn schwach, Wer ?)
  9. schreien
  10. Geburtsschrei
  11. Kind wird verstanden
  12. Körpersprache des Kindes (Babykörpersprache)
  13. Kind fühlt sich beschützt
  14. Kind ist geschützt
  15. Baby ist geschützt vor negativen Untersuchungsmethoden (wie zb dem Collis-Test, der meist Gelenkschäden zur Folge hat)
  16. Baby ist geschützt vor negativen Energien und Wesenheiten in Umgebung / Klinik (evt für Umgebung des Babys die Entstörliste durchgehen)
  17. Baby ist geschützt vor Infektionen (zb aus Krankenhaus - bekanntlich sind Krankenhäuser gigantische Infektionssammelstellen)
  18. Baby ist geschützt vor Medikamenten und Giften
  19. Baby ist geschützt vor Impfungen
  20. Vater übernimmt Verantwortung (zb das Baby zu schützen)
  21. Neugeborenes berühren (liebevoll / sanft)
  22. Neugeborenes willkommen heißen
  23. Wunschkind
  24. kein Wunschkind
  25. Vater <==> Kind / Kind soll leben / Kind darf leben / etc..
  26. Mutter <==> Kind / Kind soll leben / Kind darf leben / etc..

Umgebung und anwesende Personen[Bearbeiten]

  1. Ehemann/Partner/Freund
  2. Verwandte
  3. Hebamme
  4. Arzt / Ärztin
  5. Geburtshelfer
  6. Krankenschwester
  7. Weitere anwesende Personen
  8. Nicht anwesende Personen (Welche ?)
  9. Geistwesen / Geisthelfer (von Mutter / Kind / andere, zb der anwesenden Personen)
  10. Vertrauen erweckende Umgebung
  11. Begleitung und Leitung der Geburt durch professionelle Helferinnen und Helfer und Angehörige
  12. Umgebung Lichteinflüße / Lampen / Beleuchtung
  13. Umgebung Farben
  14. Umgebung Geräusche / Töne
  15. Energien des Geburtsraumes / Umgebung (evt die Entstörliste durchgehen)
  16. sich einen Lichtkreis um den Geburtsort vorstellen/visualisieren, in welchem sich nur reine Energien befinden
  17. Umgebung strahlt Ruhe / Geborgenheit / Positives aus
  18. Energien der Personen, die vorher im Raum waren
  19. Kollektiv aller Gebärenden

Psychisches[Bearbeiten]

  1. Unsicherheit
  2. Unsicherer Geburtszeitpunkt
  3. Anspannung
  4. Ungeduld
  5. Ruhe / Unruhe
  6. Ende der Schwangerschaft
  7. Schwangerschaft durch künstliche Befruchtung
  8. fruchtbar sein/nicht fruchtbar sein
  9. Schwangerschaft und Weiblichkeit
  10. Schwangerschaft und Fortpflanzung
  11. Loslassen, Bindung lösen
  12. psychische Bereitschaft auf Geburt
  13. sich eine leichte / gute / erfolgreiche / angenehme Geburt vorstellen (können)
  14. sich eine leichte / gute / erfolgreiche / angenehme Geburt vorstellen (dürfen) (Wenn schach zb evt nach unbewussten Verboten suchen etc..)
  15. Einflüsse von Ahnen (Welche ?)
  16. Einflüsse von Erinnerungen im Familiensystem (zb an Totgeburten / Mutter bei Geburt oder im Kindsbett gestorben etc..)
  17. aus (unbewusster) Solidarität mit ... eine schwere Geburt erleben wollen
  18. Kind voll und ganz annehmen
  19. Neugeborenes in die arme nehmen und berühren
  20. Angst vor Schmerzen
  21. schreien (können / dürfen / .. wegen Wehen / Geburtsschmerzen)
  22. aus Angst vor Ansehensverlust nicht schreien
  23. Schmerzen (nicht) unterdrücken
  24. sich den Schmerzen hingeben
  25. Schmerzen genußvoll erleben (können / dürfen / .. )
  26. aus sich rausgehen dürfen (zb durch Schmerzschreie)
  27. Schmerzen-Hormonausschüttung
  28. Angst vor Komplikationen
  29. Angst vor Kontrollverlust
  30. Angst es nicht zu überleben
  31. Angst dabei zu sterben
  32. das eigene Leben zum Leben des Kindes
  33. Bereitschaft von / Vorbereitung von / Ängste von Mutter
  34. Bereitschaft von / Vorbereitung von / Ängste von Baby
  35. Bereitschaft von / Vorbereitung von / Ängste von Vater
  36. innere Kommunikation: Mutter zu Kind
  37. innere Kommunikation: Kind zu Mutter
  38. durch innere Kommunikation das Kind auf den Geburtsvorgang vorbereiten (es ihm innerlich erklären, was da geschieht / ihm Ängste vor dem Auf-die-Welt-kommen nehmen etc.)
  39. Abstimmung des optimalen Geburtszeitpunkt durch innere Kommunikation mit Baby
  40. Geburstzeitpunkt (nicht) erzwingen wollen (sich auf nichts fixieren - offen bleiben - sich die Freiheit erlauben Ungeplantes zuzulassen)
  41. locker bleiben, auch wenn Geburtszeitpunkt ungewiss ist
  42. locker und gut drauf sein, auch wenn Wehen anfangen
  43. die Geburt geniesen (können / dürfen / ..)
  44. Karma Mutter (im Bezug auf den Geburtsvorgang)
  45. Karma Kind (im Bezug auf den Geburtsvorgang)
  46. Mutter fühlt sich geborgen bei Geburt / fühlt sich sicher / beschützt / geliebt
  47. Mutter durchlebt die verschiedenen Phasen der Geburt optimal (Wenn schwach - die einzelne Phasen durchtesten!)
  48. Kind durchlebt die verschiedenen Phasen der Geburt optimal (so daß es später keine Rebirthingtherapie braucht..)
  49. Geburt geht leicht und gut und Kind und Mutter sind wohlauf hinterher
  50. Vater / Vaterrolle
  51. Vatergefühle
  52. Mutter / Mutterrolle
  53. Muttergefühle


  • Teste alle Verbindungen untereinander, der an der Geburt beteiligten Personen. Erstelle hierzu am besten eine Liste mit den Namen aller Beteiligten. Mutter, Kind, Vater, Hebamme,.. und andere Personen, die evt anwesend sein könnten.