Meridiane

Aus Flowchart-Forum.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Meridian Flowchart[Bearbeiten]

Das Meridiansystem ist ein Leitungssystem im Körper durch welches Licht fließt. Durch dieses Licht werden im Körper Informationen weitergeleitet. Dieses Lichtleitungssystem des menschlichen Körpers ist übrigens wissenschaftlich nachgewiesen.
Die Anzahl der Akupunkturpunkten des jeweiligen Meridians steht in Klammern - So kann man je nach Anzahl der Punkte in dem Meridian schnell alle Punkte durchtesten, wenn ein Meridian schwach getestet hat. Wird ein schwacher Akupunkturpunkt gefunden, dann kann man die zweite Liste (unten) verwenden oder auch die eigene Intuition verwenden um diesen Punkt weiter zu bearbeiten. Jedem dieser Punkte sind in der Akupunkturlehre auch bestimmte Themen zugeordnet.

  1. Niere N (27) Stress, Hormonstörungen, Menstruationsstörungen, Herzschwäche, plötzliche Schweißausbrüche, Sexualität, Ohren, nachts auf die Toilette müssen, Lebensangst, Rast- und Ruhelosigkeit, Rechthaberei, Nicht-weinen-können, Probleme bei körperlichen Anstrengungen.
  2. Leber LE (14) Entgiftung, Blutgerinnung, Blutverklumpung, Säure-Base Gleichgewicht, Hormone, Enzyme, blutbildend, augenstärkend, Stress, Abbau von Stresshormonen, Zukunftsorientierung, tiefe Gefühle (Zorn, Hass, Wut, Eifersucht...)
  3. Milz MP (21) Zuckerspeichernd, zuckerverdauend, Über- und Unterzuckerung, Immunsystem, Verdauung, basisches Abpuffern der Magensäure, Schulterblätter unterschiedlich hoch, Kummer, Sorge, mangelnder Mut, Überessen (Süßigkeiten), Übersäuerung.
  4. Herz H (9) Organischer "König" des Systems, Intellekt, Körper-Geist, Verschachtelung des Sprechens, gewandtes Reden, Stottern, Schwindelgefühl, Schmerzen im Brustbereich, rote Augen, Bedingungslose Liebe.
  5. Lunge Lu (11) Gähnen, schwierige Sauerstoff-Versorgung, Rauchen, Hautprobleme, schlechte Haare (hier auch: Niere), Atembeschwerden, Asthma, Husten, Zahnfleischbluten, Melancholie, Depression.
  6. DE (23) Infektionen, Probleme mit Liebe und Zärtlichkeit, Organische Potenz, Libido-Verlust, Halswirbelsäule, Mund-, Nase-, Augenentzündungen, Erkältungen, trockener Mund, Spannungsgefühl in den Zähnen.
  7. Perikard KS (9) Blutdruck, Kreislaufsystem, Sexualität, Blut, bei Schwäche Lendenwirbelprobleme (Hüften ungleich hoch), Meridian ist Wächter des Herzens, Helfer-Syndrom, bei Frauen Beziehung zum Partner, bei Männern Beziehung zur Mutter, Prostata, Infektionen der Blutwege.
  8. Gallenblase G (44) Stoffwechselprobleme, Jucken und Tränen der Augen, Zahnfleischprobleme, Völlegefühl nach Essen, Hand- und Fußflächen sind feucht und warm, Planung, Zielstrebigkeit, Choleriker, Neigung zu Gallensteinen (und Koliken), Migräne.
  9. Dünndarm Dü (19) Kniebeschwerden, u.a. Knacken im Knie, Nackenverspannungen (2. Halswirbel), Entscheidungsschwierigkeiten, Verdauungsbeschwerden, Krämpfe im unteren Darmbereich, Mundschleimhaut-Entzündungen (Abszesse), Nasennebenhöhlen-Entzündung (Sinusitis).
  10. Dickdarm Di (20) Grober Schmutzableiter, Peristaltik, alles was riecht (der Meridian endet an der Nase!), Mundgeruch, Verstopfung, Blähungen, schwaches Gedächtnis, Festhalten am Alten (sogar am Kot), Stagnation, kann Trauer und Verlust nicht leben, weil nicht losgelassen wird.
  11. Magen M (45) Magenbeschwerden, Speicheldrüsen, Brustdrüsen, Nahrungsmittel-Allergien, Zahnwurzeln der Schneidezähne bis zu den ersten Eckzähnen oben und unten. Sitz der alltäglichen oberflächlichen Gefühle.
  12. Blase B (67) Schwache Knöchel, Rückenschmerzen, Selbstorientierung des Körpers, Körperhaltung, Haltung im Leben, Selbstkontrolle, Selbstdisziplin, Konzentrationsschwäche, Wadenkrämpfe, Kälteempfindlichkeit, Ischias, Oberkiefer, Wasserhaushalt, Blasenschwäche, tränende Augen, laufende Nase, Selbstverantwortung.
  13. Konzeptionsgefäß KG (24) (auch Dienergefäß genannt ist der große Yin-Energie Meridian) Punkte sind einfach vorhanden, vorne von den Genitalien in der Mitte des Körpers nach oben laufend bis Mundbereich
  14. Lenkergefäß LG (28) (Yang-Meridian) Punkte sind einfach vorhanden, hinten vom Damm unten in der Mitte des Körpers nach oben laufend, und über den Kopf vorne mitte des Gesichts bis zur Oberlippe und innen Gaumen verlaufend
  15. Durchdringungsgefäß (11) - Das Gefäß der breiten Bahn (chong mai)
  16. Gürtelgefäß (4) - Das Gürtelgefäß (dai mai)
  17. Fersengefäß (6) - Das aufsteigende Yin Gefäß (yin qiao mai)
  18. Fersengefäß (12) - Das aufsteigende Yang Gefäß (yang qiao mai)
  19. Verbindungsgefäß des Yang (11) - Das Haltegefäß des Yang (yang weimai)
  20. Verbindungsgefäß des Yin (7) - Das Haltegefäß des Yin (yin weimai)

Bis Nr. 12 sind die Akupunkturpunkte/Meridiane doppelt, also beidseitig vorhanden. Darum schwache Punkte zuerst testen, ob es der auf der rechten oder linken Körperseite ist. Man kann natürlich auch gefundene schwache Akupunkturpunkte zu allen möglichen Lebensthemen des Betreffenden testen. Wenn man bedenkt, wie wichtig das Meridiane Energiesystem für den Körper ist, dann sieht man, daß da sicher noch viel Potential in dem Thema CQM und Akupunkturpunkte liegt.

Für gefundene schwache Punkte kann folgende Liste angewendet werden:[Bearbeiten]

  1. rechte Körperseite
  2. linken Körperseite
  3. Akupunktutpunkt optimale Funktion und Zustand.
  4. Optimaler Licht- Energie- und Informationsfluß in diesem Punkt
  5. optimale Verbindung zu vorhergehendem und zu nächstem Akupunkturpunkt
  6. Akupunkturpunkt: <==> Erde
  7. Akupunkturpunkt: <==> Körper
  8. Akupunkturpunkt: <==> zentraler Kern
  9. Akupunkturpunkt: <==> Licht (evt alle Farben einzeln abtesten)
  10. Akupunkturpunkt: <==> Chakren (evt alle Chakren einzeln abtesten)
  11. Akupunkturpunkt: <==> Aura (evt alle Auraschichten einzeln abtesten)
  12. Akupunkturpunkt: <==> andere Dimensionen
  13. Akupunkturpunkt: <==> Gott
  14. Sonstige Einflüße (wenn schwach, weitere Einflüße testen)