Rauchen

Aus Flowchart-Forum.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rauchen aufhören

Hierbei ist es sehr wichtig, das individuelle Ziel den Rauchfrei-werden-Wollenden positiv zu formulieren ! Also zb:

  • Ich ersetze Nikotinsucht durch Unabhängigkeit und Freiheit.
  • Die Rauchsucht transformieren zum „Finden der eigenen Göttlichkeit“
  • Das innere Feuer entzünden.
  • Meinen Körper achten.
  • mich selber finden, fühlen und entspannen

Was sucht der Raucher wirklich?

  • Statt einer Zigarette suche ich ab jetzt meine innere Göttlichkeit und Ausgeglichenheit.

Dass es gar nicht so einfach ist, das Rauchen aufhören positiv zu formulieren kann man übrigens auch als Hinweis nehmen, dass man stattdessen die individuellen psychischen Ursachen des Rauchens der Person bearbeiten sollte.

Noch ein Tipp zum rauchen aufhören: Man kann sich innerlich vornehmen, jedesmal, wenn man einen Rauchen-Impuls bekommt stattdessen tief göttliches Licht einatmen zur Entspannung (zb. durch das Scheitelchakra einatmen und durch das Wurzelchakra ausatmen). Dies kann man ja in jeder Situation tun, auch unter Rauchern. So kann man den Rauchimpuls gut umprogrammieren, also im Sinne von "ersetzen durch etwas besseres". Eine andere Variante ist das Segnen der Zigarette bevor sie geraucht wird.
Sehr heilsam für den Raucher ist es auch, in die Körperweltenausstellung zu gehen, und sich eine schwarze Raucherlunge anzusehen.
Bitte lesen Sie auch den Korrekturtipp bei Süchten.


  1. rauchen (Vorgang)
  2. Rauch
  3. Zigarette anzünden
  4. einen Zug nehmen
  5. Zigarette in Hand halten
  6. Griff zur Zigarette
  7. Zigarette zum Mund führen
  8. Feuer anzünden
  9. nach Feuer fragen
  10. Abhängigkeit davon (nach Feuer fragen), um Kontakte zu knüpfen
  11. Abhängigkeit vom rauchen, um Kontakte zu knüpfen
  12. Rauch einziehen/einatmen
  13. Rauch ausatmen
  14. Rauch nach oben blasen (zeugt meist von positiver Haltung / Überlegenheit / Überheblichkeit)
  15. Rauch nach unten blasen (meist Zeichen von Negativität)
  16. Asche
  17. Aschenbecher
  18. beständig auf den Aschenbecher tippen (zeigt inneren Konflikt an)
  19. ausdrücken
  20. wegschnippen
  21. individuelle Länge der Zigarette
  22. Griff in die Brieftasche
  23. Zigaretten kaufen
  24. Zigaretten holen
  25. Zigarette drehen
  26. Zigarette drehen als heilige Handlung (abhängig sein von dieser Handlung / Empfindung)
  27. Zigarette rauchen als heilige Handlung (abhängig sein von dieser Handlung / Empfindung)
  28. Zigarette angeboten bekommen
  29. Zigarette anbieten
  30. Geld bezahlen für Zigaretten
  31. Rauchen in 5 Minuten Pause
  32. heimlich rauchen
  33. rauchen auf Toilette/Klo
  34. Rauchen nach dem Essen
  35. Rauchen nach dem Sex
  36. Körper braucht Zigarette
  37. Erste Zigarette am Morgen
  38. Alles eine Illusion
  39. Sucht ist Illusion
  40. Süchtig sein
  41. Abhängig sein
  42. Unabhängig sein
  43. Unabhängigkeit
  44. Freiheit
  45. Selbstbestimmung
  46. Freiheit
  47. Sucht
  48. suchen
  49. Gott suchen
  50. Gott in sich selbst finden
  51. sich als göttliches Wesen erkennen (können / dürfen / wollen / ..)
  52. das innere Feuer (zulassen / erkennen / entzünden / .. )
  53. Nikotinsucht
  54. Körper braucht (kein) Nikotin
  55. Glaube süchtig zu sein (nach Nikotin - In Wirklichkeit ist der Raucher einfach nur konditioniert die Zigarette zu brauchen um sich zu entspannen)
  56. Suchtrezeptoren
  57. Darm / Dünndarm
  58. Nervenenden im Dünndarm (werden vom Nikotin betäubt)
  59. Erinnerungen und Speicherungen, welche im Dünndarm sitzen (und durchs Nikotin betäubt werden)
  60. erbliche Einflüsse, DNA, Erbgut
  61. schwarze Lunge (Die Lunge eines Rauchers ist wirklich schwarz - siehe Körperweltenausstellung)
  62. Teer
  63. Lungenbläschen (setzt sich Teer drauf ab)
  64. Rauch
  65. Rauchschwaden
  66. Blutgefäße
  67. Durchblutung (Hände / Füße / etc..)
  68. Zigarettenrauch riechen
  69. Raucherhusten
  70. Qualmen
  71. Rauchen
  72. Gefühl des Verlangens zu rauchen
  73. Gefühl der Begierde zu rauchen
  74. Gefühl der Ekels und Abscheu gegenüber dem Rauchen
  75. Begierde zu rauchen <==> Abscheu/Ekel zu rauchen
  76. Raucher sehen
  77. Eine Zigarette mitrauchen
  78. Nicht mitrauchen
  79. Nichtraucher
  80. Nichtraucher sein
  81. Aura ist frei von dunklen Stellen
  82. Entspannung
  83. Gefühl befriedigter Entspannung
  84. Entspannt sein ohne Zigarette
  85. Anspannungen (wo im Körper abchecken)
  86. Gedankenimpulse, Rauchen zu wollen
  87. Gedankenimpulse, Rauchen zu müssen
  88. Zigarettenschachtel
  89. Zigarettenwerbung
  90. Zigarettenmarke (des Rauchers)
  91. Abhängigkeit des Rauchers von Besitzer der Zigarettenmarke
  92. Raucher <==> Besitzer der Zigarettenmarke
  93. Geld des Rauchers <==> Besitzer der Zigarettenmarke
  94. andere auf Kosten der eigenen Gesundheit reich machen wollen
  95. Leidensprogramme
  96. Wild West Romantik (erliegen)
  97. Sehnsucht nach Abenteuer
  98. Sehnsucht nach der großen weiten Welt
  99. gegenüber (Zigaretten-) Werbung immun sein
  100. hypnotische Techniken der Zigarettenwerbung
  101. sublimale Werbebotschaften (die direkt ins Unterbewusstsein gehen)
  102. Genussgifte
  103. gesundheitsschädlich
  104. Rauchen ist tödlich
  105. Angst vor Tod
  106. Angst vor Krankheit
  107. Zigarettenpackung
  108. Zigarettenautomat
  109. Zigarettenautomat <==> Raucher
  110. Tetanus Impfung
  111. Vorbild
  112. systemische Einflüsse
  113. Vorbild Vater
  114. Vorbild Mutter
  115. Vorbild Großvater
  116. Vorbild Großmutter
  117. weitere Vorbilder
  118. wie ... sein wollen (Wer ?)
  119. die erste Zigarette im Leben der Person (bei welcher Gelegenheit ?)
  120. Programmierung aus Jugendzeit:
  121. durch Zigarette rauchen in den Kreis der Erwachsenen aufgenommen worden sein
  122. durch Zigarette rauchen von Freunden als cool etc. eingeschätzt worden sein
  123. durch Zigarette rauchen Partner/in gefunden haben
  124. durch Zigarette rauchen neue Freunde gefunden haben
  125. durch Zigarette rauchen Stress/Ärger mit Freund/in abgebaut haben
  126. andere Erinnerungen, die beim Zigarette rauchen unbewusst aktiviert werden
  127. Stress
  128. Stress loslassen (dürfen, sollen, müssen, können)
  129. Suche nach Halt
  130. Lebendigkeit
  131. Aktivität
  132. Ausgeglichenheit
  133. Friedenspfeife
  134. Rituelles Rauchen
  135. Halt suchen
  136. Halt finden
  137. Halt geben
  138. Hilfe annehmen
  139. Hilfe und Unterstützung von Engeln / Geisthelfern und der geistigen Welt annehmen
  140. Liebe annehmen
  141. Liebe geben
  142. zur Ruhe kommen
  143. innerer Frieden
  144. Geselligkeit
  145. Kommunikation
  146. Ersatz für echte Kommunikation
  147. Kontakt
  148. Kontaktstörung
  149. Gespräch
  150. Gesprächspartner
  151. Barriere brauchen (zwischen sich und anderen) / Schutz brauchen
  152. Zigarette (bzw Hand mit Zigarette) als Barriere brauchen zwischen sich und Anderen / zwischen sich und Umwelt
  153. zigarettenhaltende Hand als Abstandshalter zwischen sich und Mitmensch (Körpersprache)
  154. sich durch Zigarette in Hand sicher(er) Fühlen
  155. Zigarette als Waffenersatz in Hand halten (unbewusst, symbolisch)
  156. Sicherheit
  157. Unsicherheit
  158. sich schutzlos fühlen
  159. Abwehr
  160. Fressfeinde (auch im übertragenen Sinne - Nikotin wird in Pflanzen produziert, damit die Pflanze sich gegen Fressfeinde wehren kann.)
  161. Schutzpanzer (Auraschichten des Rauchers werden verdickt durchs Rauchen - er schottet sich so vor den feinen Wahrnehmungen ab - seine Auraschichten wandeln sich zu einem wahrhaftigen unsichtbaren Schutzpanzer..)
  162. Dazugehören
  163. Angst einen Korb zu bekommen
  164. Angst abgewiesen zu werden
  165. Angst zurückgestossen zu werden
  166. Angst offen zu sein
  167. Angst vor Menschen, die sich öffnen
  168. Angst vor Menschen, die offen sind
  169. Angst NEIN zu sagen
  170. Angst sich zu verschließen
  171. Angst vor verschlossenen Menschen
  172. Angst ruhig zu sein
  173. Angst nix zu sagen
  174. Zigarette zu Kaffee
  175. Sich Einnebeln
  176. Ventil für Nervosität
  177. Ventil für Inneren Druck
  178. Langeweile
  179. Innere Leere
  180. Hunger nach Genuß
  181. Hunger nach Rauch
  182. Etwas verschleiern
  183. Etwas verbergen
  184. etwas im Mund haben (müssen)
  185. Daumen
  186. Daumen lutschen
  187. Daumen im Mund (Zigarette als Ersatz für Daumen im Mund. Als Embryo hat man den Daumen im Mund und fühlt sich dadurch selber.)
  188. sich selber fühlen
  189. Abgrenzung
  190. Unabhängigkeit von Eltern
  191. Unabhängigkeit von Partner
  192. sich befreien wollen von ...
  193. Nicht zunehmen
  194. Mit dem Partner / den Anderen verbunden
  195. Sich in's Innerste verkriechen
  196. durch Rauchen eigene Ängste verbergen wollen (Welche ?)
  197. Angst (wenn schwach: Vor was ?)
  198. Aggression (wenn schwach: Woher kommen die Aggressionen ? ->evt Mandala durchgehen)
  199. Dampf ablassen
  200. Autoaggression
  201. Stänkerer - gegen etwas anstinken
  202. Viel Rauch um Nichts
  203. Feuerenergie in sich selber zulassen/suchen
  204. das innere Feuer entfachen
  205. Sich selbst belohnen
  206. Unehrlichkeit
  207. unbefriedigt sein
  208. Sich verstecken
  209. Verstecken spielen
  210. Einflüße aus Kindheit
  211. Flucht (wenn schwach: Vor was ?)
  212. Zigarette als Fluchtmittel
  213. Zigarette als Rettungsanker
  214. die rituelle Handlung des Rauchens als Haltgebendes Ritual im Alltag
  215. Griff zur Zigarette, wie unter Hypnose
  216. rauchen, wie unter Hypnose
  217. hypnotisiert sein <==> selbstbestimmt sein
  218. Sich emanzipieren
  219. gestresst sein
  220. tief atmen
  221. einatmen
  222. ausatmen
  223. erster Zug an Zigarette
  224. erster Atemzug nach Geburt (Falls schwach: Testen ob "Panik vor Ertrinken" auf diesem ersten Atemzug gespeichert ist, weil der erste Atemzug als Baby oft erzwungen wurde, als noch Flüssigkeit in der Lunge des Babys war, was dann beim ersten Atemzug ein Ertrinken-Panik-Gefühl verursacht und zu einem Geburtschrei aus Angst führt. Oft wird dieser erste Atemzug zu früh erzwungen durch abtrennen der Nabelschnur oder einen Klaps au den Po. - alles testen)
  225. Entspannung in den ersten 2 - 3 Zügen
  226. Selbstgemachte oder übernommene Konditionierung, wonach die ersten 2-3 Züge einer Zigarette Entlastung, Entspannung, Freiheit, Selbstbestimmung etc. bieten
  227. rauchen um Spannung abzubauen
  228. rauchen um Spannung zu verbergen
  229. rauchen um Angst zu verstecken/verbergen
  230. statt Rauchen andere Entspannungsmethode verwenden
  231. Nervosität und Unsicherheit
  232. Nägel kauen / tappen mit Fingern / tappen mit Füssen / zupfen an Kleidung / kratzen am Kopf / Ring abnehmen und aufstecken / an Krawatte zupfen / andere..
  233. Einbildung/Glaube Zigarette zur Entspannung zu brauchen (Dieser unbewusste Glaube ist die eigentliche Sucht des Rauchers !!!)
  234. Langsam gehen wollen (im Sinne von "sich vom Leben verabschieden wollen")
  235. sterben wollen / müssen / sollen
  236. krank werden wollen
  237. für jemand anderes leiden wollen (familiensystemisch – falls schwach, dann die Person ermitteln)
  238. für jemand anderes sterben wollen (familiensystemisch – falls schwach, dann die Person ermitteln, kann z.b. ein abgetriebenes Kind in dem Familiensystem sein etc..)
  239. andere Meinungen loslassen
  240. andere Menschen loslassen
  241. andere Menschen sein lassen, wie sie sind
  242. jemanden nicht loslassen
  243. ich bin ich
  244. was andere tun hat nichts mit mir zu tun
  245. was andere denken hat nichts mit mir zu tun
  246. was andere erwarten ist deren Problem
  247. fremde Probleme bei anderen belassen
  248. ich bin frei (von den Problemen anderer)
  249. Frage ab, wieviel unsichtbare Energieverbindungen es zu anderen Personen gibt, und teste/korrigiere dann in jede einzelne hinein !
  250. Energieentzug durch ...
  251. Lebensprobleme
  252. Glaube, dass das Leben problemlos sein müsse
  253. Probleme zulassen
  254. Probleme als positiv erkennen (fördernd, fordernd, weiterentwicklung erzwingend etc.)
  255. Überforderung
  256. überfordert fühlen / sein
  257. Glaube, Probleme nicht lösen zu können
  258. Glaube, Probleme lösen zu können
  259. Selbstsabotageprozesse (Anzahl korrigieren)
  260. Ersatzbefriedigung für ...
  261. etwas fehlt dem Menschen (Was ?)
  262. Geschenke annehmen / zulassen
  263. Geschenke ermöglichen
  264. Entzugserscheinungen
  265. Konzentrationsstörung (Entzugserscheinung)
  266. innere Unruhe (Entzugserscheinung)
  267. Zigarette als Statussymbol
  268. inner Überheblichkeitshaltung (im Sinne von: Mein Körper ist mir scheißegal - Ich steh über meinem Körper, über alles - ich scheiß auf Euch - ihr seid alle der letzte Scheiß etc..)
  269. Zigarette in Hand halten als Machtsymbol
  270. (nicht) mit leeren Händen dastehen
  271. Kommandos geben (Zigarette als symbolischer Kommandostab)
  272. mit dem Rauchen aufhören
  273. Wille mit dem Rauchen aufzuhören
  274. Willenskraft ist stark genug, um mit dem Rauchen aufzuhören
  275. Manneskraft ist stark genug um mit dem Rauchen aufzuhören
  276. systemische Einflüsse auf Manneskraft (falls schwach, dann austesten welcher Vorfahre)
  277. Schwächling sein (dürfen / können / müssen)
  278. stark sein (dürfen / können / müssen)
  279. Entscheidungen fällen (sollen / dürfen / können / müssen / ..)
  280. rauchen um Zeit zu gewinnen (zb um eine Entscheidung zu fällen) / Zeit schinden
  281. Erinnerungen
  282. Situation der ersten Zigarette (im Leben des Rauchers)
  283. andere besondere Situationen, wo der Raucher/in eine Zigarette geraucht hat (Welche? Lasse die Situationen erzählen)
  284. Gott in sich gefunden haben
  285. die eigene Göttlichkeit ausstrahlen

Glaubenssätze

  1. Rauchen erleichtert mir den Kontakt zu anderen
  2. Rauchen erschwert mir den Kontakt zu anderen
  3. Rauchen stärkt meine Konzentration
  4. Rauchen schwächt meine Konzentration
  5. Ich rauche gern
  6. Ich rauche ungern
  7. Nichtraucher/Raucher leben gesünder/ungesünder
  8. Nichtraucher/Raucher sind frei/gefangen
  9. Nichtrauchen erleichtert mir das atmen
  10. Ich rieche besser/schlechter
  11. Ich habe mehr/weniger Energie
  12. Raucher verschmutzt meine Lungen
  13. Rauchen macht mich dumm/klug
  14. Rauchen ist in vielen Kreisen erwünscht/unerwünscht
  15. Rauchen ist eine Abhängigkeit/Freiheit
  16. Nichtrauchen macht mich unsicher/sicher
  17. Nichtrauchen/Rauchen läßt alte schmerzen hochkommen
  18. Nichtrauchen/Rauchen öffnet Raum für Langeweile

Verhalten korrigieren

  • Alle Situationen, wo der Raucher/in das Gefühl hat, „jetzt brauche ich eine Zigarette“ finden und korrigieren.
  • Alle Glaubenssätze, die der Raucher/in in dem Zusammenhang hat
  • Korrigiere das kollegiale Umfeld... Freunde und Bekannte animieren zum Rauchen, wenn sie auch rauchen
  • Alle Erinnerungen an die Zigarette im Gehirn löschen.
  • Lösche das Programm zu Rauchen und lösche die Erinnerungen, Speicherungen inbesondere in:
    • Körper, Körperzellen
    • Ätherkörper
    • Emotionalkörper
    • Mentalkörper
    • Spiritualkörper

Fragen

  • Welche Gründe gibt oder gäbe es für Dich weiterzurauchen ?
  • Welche Gründe gibt oder gäbe es für Dich mit dem Rauchen aufzuhören ?
  • Welche positiven, angenehme oder vorteilhafte Dinge assoziierst du mit dem Rauchen ?
  • Welche positiven Dinge assoziierst du mit dem Nicht-Rauchen ?
  • Welche negative, unangenehme oder nachteilige Dinge assoziierst du mit dem Rauchen ?
  • Welche negativen Dinge assoziierst du mit dem Nicht-Rauchen ?
  • Was kannst Du aufgrund deiner Nikotinsucht tun beziehnungsweise nicht tun ?