Schmerzen

Aus Flowchart-Forum.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schmerz-Flowchart[Bearbeiten]

von Sabine Gallas
Absicht: Ich bin gesund und schmerzfrei.


  1. Schmerz (von althochdeutsch smerzo) (lat. dolor)
  2. Schmerz läßt nach
  3. Schmerzen annehmen (können / dürfen / sollen / ..)
  4. Sinnesempfindung
  5. seelischer Komponente
  6. Erregung von Schmerzrezeptoren (Nozizeptoren)
  7. Nervenbahnen
  8. Thalamus an das Zentralnervensystem (ZNS)
  9. Schmerzwahrnehmung
  10. Pein (vergleiche englisch pain)
  11. physiologischen = Algesie (Gegenwort: die Analgesie)
  12. Sinneswahrnehmung des Schmerzes (Nozizeption)
  13. unangenehmes Sinnes- oder Gefühlserlebnis
  14. Gewebeschädigung als Ursache oder Folge
  15. akuter Schmerz
  16. chronischer Schmerzen
  17. biopsychosoziales Schmerzkonzept (Wechselwirkungen zwi. biologischen, psychischen und sozialen Faktoren). Signale des Körpers
  18. Signale an das Gehirn
  19. Übermittlung von Signalen, Schmerzen
  20. Zentralnervensystems
  21. Stressanalgesie
  22. Phantomschmerz). Schmerzempfinden
  23. Schmerzintensität
  24. Schmerzentstehung
  25. Schmerzleitung
  26. Schmerzarten
  27. Schmerzqualitäten
  28. Chronischer Schmerz
  29. Kopfschmerzen
  30. Gesichtsschmerzen
  31. Rückenschmerzen
  32. Gelenkschmerzen
  33. muskuläre Schmerzsyndrome
  34. Entzündliche Schmerzerkrankungen
  35. Nervenschädigungen
  36. Sympathalgien (vom sympathischen Nervensystem ausgehende Schmerzen)
  37. Bauchschmerzen
  38. Sonstige Schmerzarten
  39. Schmerzbehandlung
  40. Schmerztheorien
  41. Schmerzwahrnehmung
  42. Schmerzrezeptoren
  43. Nervenschmerz
  44. zentralen Schmerz
  45. psychosomatischen Schmerz
  46. freie Nervenenden
  47. reagieren auf verschiedene Arten von Reizung
  48. thermische (Hitze, Kälte) Reizung
  49. mechanische (z. B. Durchtrennung, starker Druck)
  50. chemische Reizung
  51. Verletzung des Gewebes
  52. Freisetzung von ATP, Protonen, Sauerstoff-Radikalen, Kalium-Ionen und Arachidonsäure
  53. Enzym namens Cyclooxygenase
  54. Endothelzellen (COX1)
  55. Leukozyten (COX2)
  56. Zellmembranen der geschädigten Zellen
  57. freigesetzte Arachidonsäure
  58. Umwandlung in Prostaglandin E2
  59. verletzte Endothel
  60. Kinine
  61. Bradykinin
  62. Mastzellen
  63. Freisetzung Inhalt von Granula
  64. (Degranulation), u. a. Histamin
  65. Entzündungsmediatoren (v.a. Bradykinin und Serotonin)
  66. Vasodilatation (Erweiterung der Blutgefäße)
  67. lokalen Ödem
  68. Leukozyten
  69. Wheel & Flare Reaction (einem gerötetem Kern mit Quaddelbildung)
  70. Zytokine IL-1, IL-6 und TNF
  71. ZNS
  72. Fieber
  73. Schmerzmediatoren
  74. Nozizeptoren (freien Nervenendigungen)
  75. Schmerzfortleitung
  76. Neurogenen Reflex
  77. Nerve Growth Factor (NGF)
  78. Calcitonin Gene-Related Peptide (CGRP)
  79. sensibilisieren
  80. Erregung schlafender Schmerzrezeptoren
  81. Verstärkung des Schmerzreizes
  82. Neurogenen Entzündung
  83. Anregung der Nervenfasern zum Aussprossen
  84. schmerzempfindlich werden
  85. starker Reiz
  86. andauernder Reiz
  87. Reizüberflutung
  88. Verminderung der Erregbarkeit
  89. Schmerzleitung
  90. A-Delta-Fasern
  91. C-Fasern
  92. isolierende Myelinscheide
  93. Nervenleitungsgeschwindigkeit
  94. schwer abgrenzbare Schmerzlokalisation („irgendwo am Unterschenkel“)
  95. Rückenmark
  96. Reflexverschaltungen
  97. Fluchtbewegung auslösen
  98. Vorderseitenstrang (Tractus spinothalamicus)
  99. Gehirn, Großhirnrinde (Kortex)
  100. Schmerz wird bewusst, bewusste Schmerzwahrnehmung
  101. limbischen System
  102. sensiblen Cortex, Gyrus postcentralis
  103. sensibler Homunculus
  104. übertragener Schmerz
  105. segmentale Spinalnerven
  106. Headsche Zonen
  107. Endorphine
  108. Schmerzmittel
  109. Opiate
  110. Schmerzempfinden - Warnsignal für die Körperfunktion
  111. neuropathische Schmerz
  112. Amputation
  113. Querschnittslähmung
  114. virale Infektionskrankheiten
  115. Polyneuropathie, z. B. bei dauerhaft erhöhtem Blutzucker
  116. reversibler funktionelle Störungen
  117. Teilsysteme des Körpers funktionieren fehlerhaft
  118. Durchblutungsfehlregulation ist ein wesentlicher Faktor, der zu Migräne führt
  119. Reaktion des Körpers auf Einflüsse von außen (Stress, Angst, Ekel)
  120. Deafferenzierungsschmerz
  121. reflektorischen Schmerz (siehe auch chemisch-physiologischer Typ des RSI-Syndroms)
  122. psychosomatischen Schmerz (körperlicher Schmerz ist Ausdruck seelischer Belastung)
  123. viszeralen (dumpfer Schmerz, durch marklose C-Fasern aus den Eingeweiden übertragen)
  124. somatischen Schmerz = übertragenem Schmerz
  125. Schmerzempfinden
  126. quälend
  127. marternd
  128. lähmend
  129. schrecklich
  130. heftig
  131. stechend
  132. drückend
  133. brennend
  134. unmittelbare emotionale Komponente
  135. emotionale Langzeitkomponente
  136. Arzt
  137. Patientengespräch
  138. Ursache des Schmerzes
  139. primärer und sekundärer somatosensorischer Cortex
  140. Cortex der Insula und vorderer Gyrus cinguli
  141. präfrontaler Cortex
  142. Muskelanspannung
  143. Therapie
  144. Schmerztherapie
  145. nicht therapierbar
  146. Behandlung
  147. Krankheitsverlauf
  148. Chronischer Schmerz
  149. Schmerzen begleiten oft Erkrankungen oder Verletzungen
  150. Schmerzen ohne klare Ursache
  151. sind keine Ausnahme, sondern die Regel: Bei
  152. Rückenschmerzen
  153. krankhaften körperlichen Veränderungen
  154. „primäre“ Kopfschmerzen
  155. Schmerzzustände sind für den Körper erlernbar
  156. wiederholt auftretende Schmerzen führen zu intensiverem Schmerzempfinden
  157. Schmerzschwelle herabgesetzt
  158. Schmerzbekämpfung
  159. Medikamente
  160. Untersuchungen
  161. unzureichend therapiert
  162. Schmerzen bei Krebserkrankungen
  163. Schmerzen nach operativen Eingriffen
  164. tief verwurzelte Angst vor Abhängigkeit von Schmerzmedikamenten
  165. Anordnung/Gabe der Medikamente
  166. medikamentöse Therapie
  167. Bekämpfung von chronischen Schmerzen
  168. Verhaltenstherapeutische Hypnose
  169. organisch bedingte Schmerzen
  170. somatoforme Schmerzstörungen
  171. Angststörung
  172. Erkrankungen mit Schmerzen
  173. Kopfschmerzen
  174. Migräne
  175. Cluster-Kopfschmerz
  176. Spannungskopfschmerz
  177. paroxysmale Hemikranie
  178. Medikamenteninduzierter Kopfschmerz
  179. Gesichtsschmerzen
  180. Trigeminusneuralgie
  181. Craniomandibuläre Dysfunktion
  182. Odontalgie (Zahnschmerzen)
  183. Chronisch-idiopatischer Gesichtsschmerz, engl.: „persistent idiopathic facial pain“ (PIFP)
  184. Rückenschmerzen
  185. Halswirbelsäule (HWS)
  186. Nackenschmerzen
  187. Zervikobrachialgie (mittleres und unteres Halswirbelsäulensyndrom)
  188. Zervikozephalgie (oberes Halswirbelsäulensyndrom)
  189. Brustwirbelsäulensyndrom
  190. Lendenwirbelsäulensyndrom, Beckenringsyndrome, Lumboischialgien, Ischialgie, Lumbago
  191. Piriformis-Syndrom
  192. Sakralgie
  193. Kokzygodynie (Steißbeinschmerzen)
  194. Gelenkschmerzen
  195. Periarthropathia humeroscapularis
  196. chronifiziertes Impingement-Syndrom der Schulter
  197. Epicondylitis radialis (Tennisellenbogen)
  198. Epicondylitis ulnaris (Golferellenbogen)
  199. Handgelenks- und Fingerbereich
  200. Schmerz bei Heberdenarthrose
  201. Schmerzen bei Bouchard-Arthrose
  202. Coxarthrose
  203. Gonarthrose
  204. Schmerzen der Sprung- und Fußgelenke
  205. Schmerzen der Kiefergelenke
  206. muskuläre Schmerzsyndrome
  207. Fibromyalgie
  208. entzündliche Schmerzerkrankungen
  209. Polyarthritis
  210. Sacroileitis
  211. Nervenschädigungen
  212. von erkrankten Nerven ausgehende Schmerzen heißen allgemein Neuralgien
  213. Phantomschmerzen
  214. Schmerz nach Schlaganfall
  215. Schmerz bei komplettem oder inkomplettem Querschnitt
  216. Schmerz bei Plexusausriss (Nervengeflecht)
  217. Polyneuropathie
  218. postzosterische Neuralgie (Gürtelrose)
  219. Interkostalneuralgie
  220. Sympathalgien (vom sympathischen Nervensystem ausgehende Schmerzen)
  221. Morbus Sudeck (auch Sudecksche Dystrophie)
  222. Kausalgie
  223. Verwachsungsbauch
  224. Reizdarm (Colon irritabile)
  225. akute Blinddarmentzündung
  226. Lebensmittelvergiftung
  227. Blähungen
  228. Magengeschwür
  229. Seitenstiche
  230. sonstige Schmerzarten
  231. schämische Schmerzen (Mangeldurchblutung)
  232. Tumorschmerzen
  233. Psychogene Schmerzerkrankungen
  234. Urschmerz (Körpererinnerung an frühe Traumata)
  235. Schmerzbehandlung
  236. Beseitigung von Schmerzen
  237. Primärtherapie
  238. physische Traumata
  239. psychischen Traumata
  240. Spätbehandlung traumatischer Erlebnisse
  241. psychosomatische Einflüsse
  242. Psyche (Seele)
  243. Soma (Körper)
  244. Äußerung seelischer Befindlichkeiten, Probleme oder Krankheiten, die sich in körperlichen Beschwerden äußern. vegetatives Nervensystem
  245. Angst- oder Stresssituationen
  246. erhöhter Herzschlag, gesteigerter Durchblutung
  247. Überbelastung
  248. psychosomatische (somatoforme) Störungen
  249. dauerhaften Schmerzen
  250. reflexhafte Spannung in der jeweiligen Muskelpartie
  251. weitere Muskelanspannung
  252. Stress - erhöhte Muskelspannung
  253. Schmerzpatienten
  254. Anspannung abbauen
  255. Verarbeitung von Schmerzreizen
  256. Ort, Dauer und Intensität des Reizes
  257. hervorgerufenes Unwohlsein
  258. reflexhafte Reaktion das Nervensystem mit körperlichen Symptomen, wie etwa Schwitzen und Übelkeit
  259. Motorik
  260. Schutz- und Fluchtreaktionen
  261. Muskelverspannungen
  262. Hoffnung auf neue erfolgversprechende Therapien
  263. Enttäuschung über ausbleibenden Therapieerfolg
  264. hilflos der Situation ausgeliefert
  265. Gefühl des Kontrollverlusts
  266. Versuch sich stark zu schonen
  267. nicht weiteren Schmerzen ausgesetzt sein
  268. Rückzug aus Bekannten- und Freundeskreis
  269. nicht in der Lage sehen, am sozialen Leben teilzunehmen
  270. Schmerzfolgen sind Angst und Depressionen
  271. Medikamentenabhängigkeit
  272. immer höhere Dosen von Schmerzmitteln brauchen
  273. Schmerzfreiheit erreichen
  274. eindeutige Diagnose.
  275. Dauerschmerz
  276. therapieresistente Schmerzen
  277. Verschleiß
  278. Triggerpunkte
  279. Druckempfindlichkeit
  280. neurobiologische Veränderungen im Gewebe, Muskulatur
  281. Schmerz in Ruhe
  282. Schmerz bei Bewegung
  283. Schmerz bei Belastung
  284. Veränderungen im Rückenmark
  285. dauerhafte Schmerzfreiheit
  286. Röntgen, Ultraschall, Kernspin- oder Computer-Tomographie
  287. Übertragungsschmerzen auslösen
  288. Diagnostik
  289. Schmerzen fühlen (können / dürfen / zulasssen)
  290. Sadomaso
  291. ein Indianer kennt keinen Schmerz
  292. Sei keine Heulsuse
  293. Stell Dich nicht so an
  294. Jungen weinen nicht
  295. sich absichtlich Schmerz zufügen
  296. sich (unbewusst) durch den Schmerz bestrafen (wollen)
  297. Einflüsse aus Glübden
  298. religiöse Schmerzriten
  299. wie Jesus leiden wollen
  300. für jemand anderes Schmerzen leiden
  301. von Schmerzen gepeinigt werden
  302. Schmerz (nicht) ertragen können, wollen, müssen
  303. am Schmerz verzweifeln
  304. sich vor Schmerz krümmen
  305. Schmerz vergeht von alleine
  306. einfach warten, bis der Schmerz vorüber ist
  307. geistige Ursache des Schmerzes finden
  308. im Schmerz etwas positives sehen
  309. Schmerzen ertragen löst eigenes Karma auf
  310. durch den Schmerz gehen
  311. den Schmerz Gott darbringen
  312. den Schmerz lieben
  313. Liebe in den schmerzenden Punkt / Körperteil einfließen lassen
  314. den Schmerz als Schrei der Seele durch den Körper erkennen
  315. den Schmerz als von Gott gesandte Botschaft anerkennen
  316. diese Botschaft erkennen
  317. diese Botschaft annehmen
  318. für die Botschaft des Schmerzes danken