Vertrauen

Aus Flowchart-Forum.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vertrauen Flowchart[Bearbeiten]

Dieses Flowchart basiert hauptsächlich auf den Listen von Frau Dr. Sigrid Weist und Snezana Vesovic.

  • Gehe das Flowchart durch mit der Absicht, das Konzept des Vertrauens gleichzeitig zu Dir, zu Deinen Körper- und Geistfunktionen und umgekehrt zu testen.
  • Teste auch den prozentualen Wert des Urvertrauens aus, den die Person hat. Wie hoch ist das durchschnittliche Urvertrauen dieser Person in Prozent ? (Diesen Urvertrauenswert kann man vor der Arbeit und hinterher ermitteln, so hat man einen guten Gradmesser.)


Körper[Bearbeiten]

  1. zu meinem Körper
  2. zu meiner Energie
  3. Leben zu wollen
  4. Gesund zu sein
  5. zu allen Knochen, Sehnen,
  6. Bändern, Muskeln, Nerven
  7. Zur generellen Zellregeneration
  8. Zu allen Organen
    1. Lunge
    2. Herz
    3. Zwerchfell
    4. Darm
    5. Leber
    6. Gallenblase
    7. Nieren
    8. Blase
    9. Gebärmutter
    10. Milchdrüsen
    11. Eierstöcke,
    12. Vagina
    13. Penis
    14. Prostata
  9. Zu allen Arterien, Venen, Lymphen
  10. Zu Haut, Augen, Ohren, Nase
  11. Zu allen Hormonfunktionen
  12. Zu meinem Geist
  13. Zu meinen Gehirnfunktionen
    1. Hypothalamus
    2. Hypophyse
    3. Amygdala

Selbst[Bearbeiten]

  1. in mich selber (Selbstvertrauen)
  2. zu mir Selbst
  3. zu meiner Mutterrolle
  4. Zu meinem Überwacher / Monitor
  5. Zu meinem Bewusstsein
  6. Zu meinem Unterbewusstsein
  7. Zu meinem Schlaf
  8. Zu meinem Willen
  9. Zu meinen Gefühlen
  10. Zu meinem Verantwortungsbewusstsein
  11. Zu meinem Selbstbewusstsein
  12. Zu meiner Einzigartigkeit
  13. Zu meinen Träumen
  14. zu meinen Gedanken
  15. Zu meinen Handlungen
  16. Zu meiner Intelligenz
  17. Zu meiner Kreativität
  18. Zu meiner Intuition
  19. Zu meinem Mut
  20. Zu meiner Ausdauer
  21. Zu meiner Freiheit und Unabhängigkeit
  22. Zu meinen Fähigkeiten
  23. Zu meiner Liebe zu mir
  24. Zu meinem Alter
  25. Zu meiner Verjüngung
  26. Zu meinem Aussehen
  27. Zu meinem Schöpfer in mir
  28. Zu meiner Figur
  29. Zu meiner Gesundung
  30. Zu meinem Wachstum
  31. Erfolg
  32. Reichtum
  33. Vertrauen, genug Geld zu haben
  34. geborgen zu sein (immer / sich geborgen fühlen, können, dürfen)
  35. dass ich wertvoll bin
  36. in meine Stärke
  37. das ich erreichen kann , was ich mir vornehme
  38. auf meine innere Stärke
  39. im Lebensfluss zu sein
  40. in den Lebensfluss zu kommen
  41. im Lebensfluss sein zu können / dürfen
  42. das das Leben es mit mir gut meint
  43. das es mir immer gut gehen wird
  44. auf mein Glück
  45. dass ich es wert bin Glücklich zu sein
  46. dass ich glücklich werden darf /kann / soll / will
  47. dass mir das Glück zusteht
  48. dass ich es verdiene glücklich zu sein / zu werden
  49. dass die Liebe mir zusteht
  50. dass ich die Liebe annehmen darf / kann
  51. dass ich es wert bin, geliebt zu werden / geachtet zu werden / anerkannt zu werden
  52. dass es in Ordnung ist, so wie ich bin
  53. in meine Göttlichkeit
  54. sich ins göttliche fallen zu lassen
  55. dass ich meine Göttlichkeit leben darf / kann
  56. dass ich Göttlich bin
  57. dass ich ein Teil des ganzen bin
  58. dass das göttliche Uhrvertrauen in meinen Leben wirken darf
  59. in die Geistige Welt
  60. auf meine spirituelle Seite
  61. auf meine spirituellen Fähigkeiten
  62. in die innere Stimme
  63. auf mein Gefühl
  64. dass ich immer beschützt bin
  65. ich immer geführt werde von der geistigen Welt
  66. dass mir das ... zusteht
  67. dass ich ... schaffen kann
  68. dass ich stets die Kraft und Stärke habe, mit allem Herausforderungen fertig zu werden
  69. dass ich es aus schweren Lebenssituationen raus schaffe
  70. dass ich stets den Mut habe
  71. dass Veränderungen statt finden können / dürfen / müssen
  72. dass Veränderungen gut sind
  73. dass ich Veränderungen zulassen kann
  74. in meine Fähigkeiten
  75. in meine Talente
  76. dass ich es wert bin zu mir zu stehen
  77. dass ich wichtig bin
  78. dass ich es verdiene im Wohlstand zu leben
  79. dass ich meine Schwächen überwinden kann
  80. dass ich meine Ziele erreichen kann
  81. dass ich alles loslassen kann / darf was mir nicht mehr dient
  82. dass ich erfolgreich sein darf / kann / werde
  83. dass alles einen Sinn ergibt
  84. dass ich die Bereitschaft habe Veränderungen zu zulassen
  85. dass ich gut Entscheidungen treffen kann
  86. dass ich Entscheidungsfähig bin
  87. meinen Weg zu finden / zu gehen
  88. dass mich das Vertrauen nie verläst
  89. Gottvertrauen

Umgebung und Personen, Vertrauen zu anderen, anderem und umgekehrt[Bearbeiten]

  1. Partner / Partnerin
  2. dass ich den idealen Partner finde
  3. Mutter
  4. Vater
  5. Schwiegermutter/Schwiegervater
  6. Kinder/Schwiegerkinder
  7. Großmütter/Großväter
  8. Onkel, Tanten
  9. Alle anderen Familienmitglieder - welche
  10. Vorfahren
  11. Fremde, Bekannte, Freunde - welche
  12. Kollegen, Vorgesetzte - welche
  13. Geschäftspartner / Geschäftpartnerinnen
  14. Mieter / Vermieter
  15. Finanzamt
  16. Banken - welche
  17. Haus / Wohnung / Garten
  18. Schutzengel
  19. Geisthelfer
  20. Angehängte Geistwesen
  21. Tiere / Pflanzen
  22. Gutes Feng Shui
  23. Gott / Schöpfer
  24. Universum

Sonstiges[Bearbeiten]

  1. Vertrauen ins Leben
  2. Vertrauen haben in den eigenen Tod / dass beim eigenen Sterben alles gut geht / in einen guten Übergang
  3. Vertrauen in Leben nach dem Tod / in die Zeit nach dem eigenen Tod
  4. Vertrauen haben beim:
    1. Sex
    2. Schlafen
    3. Autofahren
    4. bei Arbeit
    5. Handlen
    6. Reden
    7. Einkaufen
    8. Reisen
    9. Unterwegssein (Wo ? Wie ?)
    10. Zuhause sein
    11. Alleine sein
    12. andere
  5. Vergangenheit
  6. Einflüsse aus Kindheit auf Vertrauen (Welche ?)
  7. Gegenwart
  8. Zukunft
  9. Zukunftsängste (Welche ?)
  10. Mut / mutig sein
  11. Aura
  12. Karma
  13. Multiple Persönlichkeiten
  14. Astrologische Einflüsse
  15. Kollektives Bewusstsein
  16. Urvertrauen
  • Ich lebe im Vertrauen mit mir und allen / allem, die / was mit mir verbunden sind / ist.
  • Alle / alles, die / was mit mir verbunden sind / ist, leben / lebt im Vertrauen mit mir.

( Alle Aussagen müssen stark testen !!!! )

Fragen[Bearbeiten]

Lasse die Person den folgenden Satz mehrmals vervollständigen:
Ich habe kein Vertrauen in ...